Auf 1.456 m Seehöhe steht seit Mitte 2014 das etwa 30 Meter hohe begehbare Gipfelkreuz. Ein sichtbares Zeichen des vorbeiführenden Jakobsweges. Von St. Jakob in Haus führt der Lift hinauf zur Buchensteinwand und zum Jakobskreuz. Seminarräume und Aussichtsplattformen bieten ein grandioses Bergerlebnis.

Wir durften für die Wanddeckung die gespaltenen Lärchenschindeln 50 cm lang liefern, die Zimmermannsarbeiten führte die Firma Huetz Holzbautechnik in St. Jakob in Haus durch.

 

Jakobskreuz am Pillersee

BETRIEBSURLAUB

Wir haben von 23.12.2019 bis 13.01.2020 geschlossen!

 

PROJEKTE / REFERENZEN

Go to top